21.09.2017

Rukwied bekräftigt Bereitschaft der Landwirte zu Tierwohlverbesserungen

Die Bereitschaft der Landwirte zu Anpassungen zum Wohl der Tiere hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, nochmals bekräftigt. „Unser Ziel ist es, einen Weg für eine gesellschaftlich und politisch...[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News

20.09.2017

Verfahren gegen Schweinebetrieb Schulze Föcking eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Münster hat das Verfahren wegen angeblicher Tierschutzverstöße gegen den Geschäftsführer des Schweinemastbetriebes Schulze Föcking in Steinfurt eingestellt. Nach den durchgeführten Ermittlungen gebe es...[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News

19.09.2017

Ringen um Stoffstrombilanz im Vorfeld der Bundesratssitzung

Die Details der ab dem Jahr 2018 für einen Teil der viehhaltenden Betriebe verbindlichen Stoffstrombilanz stehen auf der Tagesordnung der Sitzung des Bundesrats am kommenden Freitag. Wie die Länderkammer dazu entscheiden wird,...[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News

18.09.2017

Sturm verwüstet Maisfelder in Nordrhein-Westfalen

Der Sturm „Sebastian“ hat zumindest regional eine Spur der Verwüstung auf nordrhein-westfälischen Maisfeldern hinterlassen. Wie die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen heute mitteilte, knickten die Maispflanzen auf vielen...[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News

15.09.2017

Rentenbank bietet „AgrarExpress-Bürgschaften“ für Förderdarlehen

Ab sofort können Unternehmen für ihre Förderdarlehen der Landwirtschaftlichen Rentenbank „AgrarExpress-Bürgschaften“ erhalten. Wie die Förderbank heute dazu mitteilte, ergänzen die Bürgschaftsbanken mit dem vereinfachten und...[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News

14.09.2017

Berliner Justizsenator will Verfassungsklage gegen Schweinehaltungsvorschriften

Die Landesregierung von Berlin wird möglicherweise die Vereinbarkeit der geltenden Rechtsvorschriften zur Schweinehaltung mit dem Grundgesetz überprüfen lassen. Er werde dem Senat vorschlagen, eine entsprechende...[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News

13.09.2017

Auflagen bescheren deutschen Landwirten Mehrkosten von 5,2 Milliarden Euro im Jahr

Auf mehr als 5,2 Mrd Euro beziffert eine wissenschaftliche Studie die Kosten, die der deutschen Landwirtschaft durch europäische und nationale Auflagen im Umwelt-, Klima- und Tierschutz entstehen. Vorgelegt wurde die Studie vom...[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News

Treffer 1 bis 7 von 21
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 Nächste > Letzte >>